Massage

Die Massage ist eine ganzheitliche Behandlung von Haut, Muskeln, Unterhaut, Kapseln, Bändern und Sehnen.

Die Wirkungsweisen sind:

  • direkte lokale Wirkung
  • lokal reflektorische Wirkung
  • segmentbezogene reflektorische Wirkung
  • neuro-endokrinologische Wirkung
  • zentralnervale Allgemeinwirkung

Reaktionen die dadurch hervorgerufen werden:

  • Steigerung der Durchblutung in allen Gewebeschichten
  • Steigerung der Genesungs- und Repairmechanismen
  • Aktivierung von Transportvorgängen
  • Tonisierung oder Detonisierung der Muskulatur
  • vegetativer Ausgleich
  • psychische Stabilisierung

Die Wirkung unterscheidet sich je nach Technik, Behandlungsort und -intensität. Nach der Ausgangslage des Patienten kann eine anregende oder beruhigende Wirkung auf den Muskeltonus erreicht werden, eine durchblutungsfördernde oder entstauende Wirkung auf das Zirkulationssystem, eine anregende oder beruhigende Wirkung auf das Nervensystem.